VORANKÜNDIGUNG – Weltgebetstag der Frauen am 4. März 2022

Weltweit schauen Menschen mit Verunsicherung und Angst in die Zukunft. Die Corona-Pandemie verschärfte Armut und Ungleichheit. Zugleich erschütterte sie das Gefühl vermeintlicher Sicherheit in den reichen Industriestaaten.

Am Freitag, den 4. März 2022, feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag der Frauen aus England, Wales und Nordirland. Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden sie ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, kulturellen und – religiösen Gesellschaft. Eine Gruppe von 31 Frauen aus 18 unterschiedlichen christliche Konfessionen und Kirchen hat gemeinsam die Gebete, Gedanken und Lieder zum Weltgebetstag 2022 ausgewählt. Sie stammen aus England, Wales und Nordirland.

In Karlsfeld werden die Gottesdienste zum Weltgebetstag im Wechsel in den drei Karlsfelder Kirchengemeinden gefeiert; 2022 in der Korneliuskirche. Auch 2022 wird der Gottesdienst von Frauen aus den drei Gemeinden vorbereitet. Unter der Federführung von Frau Carla Tealdi-Breitwieser arbeiten 10 Frauen aus der Korneliuskirche und 5 Frauen von St. Anna und St. Josef an der Vorbereitung dieses Gebetstages mit.

Beginn ist am 4. März 2022 um 17:00 Uhr in der Korneliuskirche. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch bei Tee und Gebäck im Gemeindehaus – soweit das die Corona Regeln am 4. März 2022 zulassen. Wir bitten deshalb um Beachtung der Meldungen in der lokalen Presse kurz vor diesem Termin. Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag.

Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Rund um den 4. März 2022 werden allein in Deutschland hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen zum Weltgebetstag besuchen.